Der Plakatständer auf der Konrad-Adenauer-Allee. Zum vergrößern bitte anklicken. (Foto: Michael Dadek)

Seit Mitte Mai 2010 hat die Verkehrswacht Gladbeck nun auch Plakatständer, die mit aktuellen Landstraßen-Plakaten zur Verkehrssicherheitskampagne "Runter vom Gas" bestückt sind. 

Es sind immer wieder die Bundes-und Landstraßen, von denen Verkehrsunfälle mit toten und verletzten gemeldet werden. Allein im Jahr 2007 starben auf diesen Straßen landesweit 352 Menschen. Dies entspricht einem Anteil von von 48% an der Gesamtzahl der Verkehrstoten in NRW. Grund genug für die Verkehrswacht und das Verkehrsminesterium, gegen den Unfalltod auf Landstraßen aktiv zu werden. 


Auf den neuen Plakatständern wirbt die Verkehrswacht Gladbeck mit wechselnden Motiven für eine umsichtige und in der Geschwindigkeit angepasste Fahrweise.

Die Standorte sind Bottroper Straße stadteinwärts n Höhe der Hornstraße, Kirchhellener Straße stadteinwärts in Höhe der BAB 31 und Konrad-Adenauer-Allee stadteinwärts in Höhe Buersche Straße.