DEKRA Aktion "Sicherheit braucht Köpfchen" 2016

 

Damit Schulanfänger im Straßenverkehr in Gladbeck sicherer unterwegs sind, setzt die international tätige Expertenorganisation DEKRA auch in diesem Jahr ihre Aktion "Sicherheit braucht Köpfchen" fort. Die Experten der Niederlassung Essen verteilen dabei in Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht Gladbeck 650 signalrote Sicherheitskappen an alle Erstklässler und klären dabei über die Gefahren im Straßenverkehr und über das richtige Verhalten auf.

"Die roten Kappen sind nicht nur cool – sie sorgen auch gleich doppelt für die Sicherheit ", erklärt Carsten Debler, Leiter der DEKRA Niederlassung Essen. "Während bei Tageslicht die signalrote Farbe Autofahrer auf die Kleinen aufmerksam macht, sorgt in der Dämmerung und im Dunkeln der rundum laufende reflektierende Leuchtstreifen dafür, dass die Kinder deutlich besser zu sehen sind".
Die signalroten Kappen sind aus Sicht des DEKRA Experten eine einfache, aber sehr wirkungsvolle Maßnahme, um Kinder im Straßenverkehr zu schützen. "Mit der Aktion setzen wir uns gezielt und nachhaltig für die Sicherheit der schwächsten und unerfahrensten Verkehrsteilnehmer ein."
Zusätzlich rät DEKRA Experte Carsten Debler allen Eltern, auch bei der Kleidung und den Schulranzen auf reflektierende, auffällige Elemente zu achten.
Weitere Tipps zum Thema "Sicherer Schulweg" gibt die Begleitbroschüre zur Aktion. Sie liegt an den DEKRA Niederlassungen kostenlos aus und ist online abrufbar unter http://www.dekra.de/kinderkappen.

 

"Die Kinder wollen in die Schule und nicht ins Krankenhaus", bekräftigt Klaus-Dieter Parma von der Verkehrswacht. Mit diesem plakativen Satz will er Aufmerksamkeit bei den motorisierten Zeitgenossen wecken. Sie sollen doch bitte Rücksicht auf die Erstklässler nehmen.

 

 

Verteilung der Warnkappen an die Erstklässler der Pestalozzischule.
Mit den Kindern auf dem Foto (von links): Frau Steimel (Klassenlehrerin 1b), Frau Austermann (Schulleiterin), Klaus-Dieter Parma (Verkehrswacht), Carsten Debler (DEKRA Essen, Niederlassungsleiter), Frau Heitmann (Klassenlehrerin 1a).

Verteilung der DEKRA Sicherheitskappen an die Erstklässler der Pestalozzischule